Honorarberatung | Netto-Tarife

Honorarberatung

Sicherheit für Unternehmer

Mehr Transparenz - Weniger Kosten - Mehr Ertrag

Vergütungsmodelle

Honorarberatung Vergütungsmodelle

Der Endverbraucher hat die freie Wahl, wie er unsere transparente Beratungsdienstleistung vergüten möchte. Beide Vergütungsmodelle haben ihre Daseinsberechtigung.

Honorar-Modell

Beratung auf Honorarbasis

Honorarberatung basiert auf einer transparenten Trennung zwischen Beratungs- und Vermittlungsleistung sowie Produktlösung. Sie wird von unabhängigen Honorar Versicherungs- & Finanzberatern durchgeführt. Diese beraten und vermitteln Netto-Tarife, die keinerlei Provisionen oder vertriebliche Abschlusskosten enthalten. Hierfür erhalten sie ein Honorar, das sie direkt mit dem Kunden vereinbaren. Damit ist der Berater den Interessen des Kunden verpflichtet, da er von diesem vergütet wird.

Der Endverbraucher erwirbt ein Nettokonzept-/produkt (nahezu Kostenneutral) und vergütet die Beratung wie folgt:

  • erfolgsabhängige Vergütung,
  • pauschale Vergütung oder
  • zeitliche Vergütung,

nach Vereinbarung.

Definition: Netto-Tarif

Netto-Tarife sind Versicherungsprodukte, die im Gegensatz zu Brutto-Tarifen vollständig frei von Abschluss- und laufenden Provisionen sind. Auch die mit den Provisionszahlungen verbundenen Kosten, wie Vorfinanzierungskosten oder Führung des Provisionskonto entfallen. Netto-Tarife sind darüber hinaus, Bsp. bei Fondspolicen, frei von Kickbacks (Provisionen aus Fondsanlagen) und Ausgabeaufschlägen. Die Tarife werden von Honorar Versicherungs & Finanzberatern vermittelt. Diese vereinbaren die Vergütung direkt mit dem Kunden.

Vorteile - mehr Transparenz, weniger Kosten, mehr Ertrag - für den Endverbraucher

Provisions-Modell

Logo KV-Experte-MD

Beratung auf Provisionsbasis

Der Endverbraucher erwirbt ein Versicherungsprodukt indem die Kosten eingepreist sind. Die Vergütung gegenüber dem Berater für die Beratung ist somit abgegolten.

Definition: Brutto-Tarif

Brutto-Tarife sind Versicherungsprodukte, die die Abschluss- und laufenden Provisionen im Produkt eingepreist haben und der Endverbraucher zahlt diese mit seinem Produktbeitrag. Dies war die seit Jahrzehnten übliche Form der Vergütung.

Nachteile - wenig Transparenz, hohe Kosten, weniger Ertrag - für den Endverbraucher

Nutzen sie unseren fachkundigen Rat!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir stellen Sie sicher und professionell für die Zukunft auf und begleiten aktiv.